Allgemeine CBD-Informationen

CBD-INFORMATIONEN
Cannabidiol namens CBD gehört zu einer großen Gruppe von Cannabinoiden. Aus Hanfpflanzen gewonnenes Cannabidiol enthält viele verschiedene Substanzen. Cannabidiol wird mittels verschiedener Extraktionsverfahren erhalten. Und hat eine ganz andere Wirkung als THC, wo die Hanfpflanze am besten bekannt ist. Das Cannanidiol enthält jedoch keine psychoaktiven Wirkungen. In den letzten Jahren gab es immer mehr Studien über Cannabidiol und seine medizinischen Wirkungen.

Es gibt mehrere Studien zu Cannabidiol (CBD).
Es wurde festgestellt, dass Cannabidiol medizinische Eigenschaften aus Studien freisetzte. Das hat mit dem Endocannaboidensysteem zu tun. Dadurch wird sichergestellt, dass ein angemessenes Gleichgewicht im Körper aufrechterhalten wird.

Die Endocannaboiden und ihre Rezeptoren finden sich in den Gehirnen, Organen, Bindegewebe, Drüsen- und Immunzellen. Das Cannaboidesystem führt in jedem Gewebestück bestimmte Aufgaben aus, aber immer mit dem gleichen Ziel: Homöostase, ein stabiles Gleichgewicht im Körper aufrecht zu erhalten, trotz der Schwankungen auf der Außenseite des Körpers.

Cannabinoide fördern die Homöostase auf jeder Ebene des biologischen Lebens, der Unterzellen des Organismus und vielleicht sogar der gesamten dahinter liegenden Gemeinschaften. Ein Beispiel: Autophagy, ein Prozess, bei dem eine Zelle den Inhalt teilt, um sich selbst zu verdauen und zu recyceln. Dieser Prozess wird durch das Cannaboïdensysteem erreicht.


CBDa: Die häufigsten Formen von CBD und THC sind ihre Säureformen, CBDA und THCA. Die rohe Form von THCA hat keine psychoaktive Wirkung, die nur auftritt, wenn das THCA erhitzt wird. Diese Cannabinoide werden in ihrer Säureform als inaktiv angesehen. CBDA wird oft vergessen, ein wenig Forschung wurde im Vergleich zu CBD durchgeführt. Die Untersuchungen, die manchmal aus geschlossen werden, enthalten die onstekkingsremmende und anti-proliteratieve Eigenschaften.

CBG: CBG namens Cannabigerol ist der Vorläufer von THCA und CBDA. Cannabigerol (CBG) kann eine hemmende Wirkung auf GABA haben, eine Substanz in den Gehirnen von Neuronen, die bestimmt, wie viel Stimulation benötigt wird, um eine Reaktion hervorzurufen. Wenn GABA gehemmt wird, kann Angst und Muskelspannung, eine ähnliche Wirkung von Cannabidiol (CBD) reduzieren.

Haben Sie Fragen? Anfrage einreichen

0 Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu hinterlassen.

Kontaktiere uns